Unsere Partner

Von Veranstalter für Veranstalter

Wir sind auf der Suche nach heißen Tipps, die Veranstalter und Organisatoren bei der Vorbereitung und Durchführung einer Veranstaltung gemacht haben. 

Zum Beispiel: 

"Wenn wir ein Konzert für Jugendliche durchführen, laden wir alle etwa 30 Konfirmanden ein und schenken ihnen die Eintrittskarte. Das Geld können wir aus dem Konfi-Etat nehmen, in dem zum Glück noch etwas vorhanden ist. So haben wir die ersten 30 Karten verkauft und je nach dem ca. 300 Euro in der Konzertkasse." 

oder 

Seit vielen Jahren veranstalten wir an den Adventsonntagen Konzerte mit eigenen Chören und auswärtigen Künstlern. Zum ersten Mal haben wir Eintritt genommen und ein Abo für diese Veranstaltungen angeboten. Der Eintritt lag bei 10 Euro im VVK und 15 Euro an der Abendkasse. Das Abo-Ticket hat nur 20 Euro gekostet. Dieses Angebot wurden von vielen genutzt und jedes Konzert war mit 250 bis 300 Besuchern gut besucht. Unsere Ausgaben waren unterschiedlich. Die eigenen Chöre waren günstiger als ein Konzert mit z.B. HELMUT JOST & FRIENDS. Aber in der Summe konnten wir mit den Einnahmen alle Kosten decken. Pfr. Thomas Peters, Ev. Kirchengemeinde Stadtallendorf

"In unseren Ortschaften werden kostenlose Wochenzeitungen und Werbeflyer verteilt. Zwei Wochen vor dem Konzert bitten wir die jeweiligen Verteiler für ein entsprechendes Dankeschön unseren Konzertflyer mit zu verteilen. Das machen die sehr gerne und wir haben unseren Flyer in allen Haushalten"

Haben Sie eine wertvolle Erfahrung, die Sie uns mitteilen möchten. Dann freuen wir uns sehr, wenn Sie diese hier eintragen. Auszüge drucken wir im PROMIKON Künstlerhandbuch 2016/2017 oder im Newsletter ab.

 

Heiße Tipps von Veranstalter für Veranstalter

Mein Tipp:
Anrede



Bei einer Veröffentlichung: