Unsere Partner

Am 5. August 1992 wurde in der Kirchengemeinde Kaarst-Büttgen der gemein­nützige Verein „Promikon e.V.“ gegründet.
14 junge Leute haben sich das Ziel gesetzt, christliche Künstler und Veranstalter in unserem Land zu fördern. Die Aufgaben lagen auf der Hand: Beratung von Veranstaltern und Hilfe bei der Konzertarbeit, Veröffentlichungen von Informationen über christliche Künstler und Gruppen und das Organisieren von Konzerttouren. Hinter dem Kürzel „Promikon“ verbirgt sich das „Projekt für missionarische Konzertarbeit“. Heute besteht die Arbeit im Wesentlichen aus drei Säulen:

PROMIKON Künstlerhandbuch

Jahr für Jahr präsentieren sich in diesem Katalog etwa 150 Gruppen, Bands, Einzelkünstler, Chöre und Kleinkünstler. Darüber hinaus findet man im Handbuch Informationen zum Thema Technik, Zeitschriften und Hinweise auf Veranstaltungen und Festivals.

Das Künstlerhandbuch hat eine Auflage von 6000 und wird an ca. 5000 Veranstalter, Künstler und Bands, Journalisten und interessierte Mitarbeiter in Deutschland und im benachbarten Ausland kostenlos verschickt.

PROMIKON Messe

Papier ist geduldig. Einen wirklichen Eindruck von einem Künstler, einer Musikgruppe kann man sich nur dann verschaffen, wenn man sie selbst gesehen hat. Deshalb wurde 1993 die erste PROMIKON Künstlermesse in Kaarst-Büttgen veranstaltet. Die Messe erfreut sich von Jahr zu
Jahr einer größeren Beliebtheit.

PROMIKON Künstler

Künstler sein und die eigene Konzertarbeit organisieren, das sind meistens zwei verschiedene Paar Schuhe. Deshalb hat PROMIKON von Anfang an für einige Künstler Konzerte organisiert und das Booking übernommen. Judy Bailey, David Thomas und Helmut Jost sind nur einige der PROMIKON-Künstler